0
0

Fluffy Pancakes – oder Glücksfrühstück

Crêpes, Pfannkuchen oder Waffeln: Keiner kommt an ihnen vorbei. So richtig dicke, fluffige Pancakes habe ich zu Hause aber noch nie gebacken. Heute war es dann so weit: Showtime in der Küche! Statt einer Pfanne habe ich einen schmalen Topf mit etwa 15 cm Durchmesser genommen … Und zu meiner Überraschung ist es nicht angebrannt. Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Für den Teig von etwa 8 kleine Pancakes (15 cm Durchmesser) braucht ihr:

3 El Butter

2 Eier

250g Mehl

450ml Buttermilch

etw. Salz

1/2 Pck. Backpulver

40g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

Für den Teig alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen und getrennt davon Buttermilch, geschmolzene Butter und Eier verquirlen. Anschließend alles in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann in einem schmalen Topf Butter erwärmen und circa 2 kleine Kellen mit Teig in den Topf geben, ausbacken, bis die Unterseite goldbraun ist und dann mit einem Wender die andere Seite bräunen.

 

Für den Belag braucht ihr:

1 Pck. TK-Beeren, die ihr nach Belieben zuckert

1 El Zucker

1-2 El Puddingpulver (je nach dem wie dick ihr die Sauce mögt)

250 ml Sojamilch oder Milch

evtl. Puderzucker zum Bestreuen oder Honig zum Bestreichen der Pancakes

 

Für die Soße Puddingpulver mit etwas kalter Milch in einer Tasse verrühren und die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Die Herdplatte runterschalten, die kalte Puddingpulver-Milch-Masse untermischen und so lange rühren, bis sie ein wenig dicker geworden ist. Zum Schluss den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Indessen die TK-Früchte mit dem Zucker im Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und ggf. ein bisschen Wasser dazu geben. Und fertig ist die Deko!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply