0
3

5 Minuten für den Herzschmerz

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das, wenn euer Leben von einem Moment auf den anderen Kopfstand macht, nichts mehr so ist, wie es vorher war und keinen Sinn mehr hat? Bestimmt. Eins ist schon mal klar: Menschen werden immer kommen und gehen – manchmal auch für immer. Das wird so sein, bis wir unseren letzten Atemzug auf dieser Erde getan haben. Was bleibt sind Stiche, offene Wunden, unsägliche Schmerzen, Verwirrung und die Angst vor der Zukunft.

Auch wenn es mir gerade ein wenig so geht, denke ich, dass jeder von euch sich vielleicht schon einmal so gefühlt hat. Und weil es keine Intensivstation für gebrochene Herzen zu geben scheint, muss man wohl oder übel bei sich selbst anfangen. Aus diesem Grund wollte ich euch heute mal einen kleinen Meditationstrick für alle Fälle und vielleicht die wichtigsten Gefühle, die sich gerade in solchen Situationen bemerkbar machen, zeigen. Bei mir scheint er zu funktionieren :).

Nehmt euch 5 Minuten Zeit, setzt euch an einen stillen Ort, schließt die Augen und fangt an ganz langsam durch die Nase zu atmen.

Stellt euch vor, dass ihr Liebe einatmet und danach  euren Herzschmerz  ausatmet und loslasst. Wiederholt das, bis es sich besser anfühlt. Liebe ein, Herzschmerz  aus,  Liebe ein, Herzschmerz aus….

Das gleiche könnt ihr für diese Gefühlszustände probieren:

Einatmung:  Mitgefühl  – Ausatmung: Hass

Einatmung: Liebe  – Ausatmung: Wut

Einatmung: Mut – Ausatmung:  Angst

Einatmung: Zuversicht   – Ausatmung: Verzweiflung

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Lauri
    10. Juli 2014 at 14:27

    https://vimeo.com/30673044 — für Dich !

  • Reply
    anne
    10. Juli 2014 at 18:08

    Wie lieb von dir 🙂 Danke!

  • Reply
    Chris
    10. Juli 2014 at 20:56

    The only thing, which is constant in life is change.

    Das Problem ist, dass wir Menschen den aktuellen Zustand meist als unveränderlich und „angekommen“ empfinden. Das liegt aber vor allem daran, dass es dem Menschen wesentlich schwerer fällt, zukünftige Veränderungen abzuschätzen als vergangene wahrzunehmen.

    Dein Atemkonzept ist lustig du Yoganudel 😉
    Nur Wut Liebe ?

    hm… eher Gleichgültigkeit Liebe oder nicht?

  • Leave a Reply