0
0

Chia-Pudding-Rezept-Update: Die eine Zutat, die dieses Frühstück noch viel besser macht

Es wurde langsam mal Zeit für ein kleines Chia-Update. In meinem ursprünglichen Beitrag habe ich euch erzählt, wie ich mit Chia in Kontakt gekommen bin und warum Chia so gesund ist. Damals bereitete ich es mit Äpfeln und Schoko-Crunch zu. Da ich noch weitere Toppings für mich entdeckt habe, teile ich ein paar weitere Ideen mit euch.

Mein leckerster Tipp für dieses Frühstück ist sehr simpel und macht dennoch einen großen Unterschied: Mischt doch einen Schuss Bio-Vanilleschotenxtrakt in euren Chia-Pudding. Das macht das ganze milder und ein wenig süßer (im Vanilleschoten Extrakt ist teilweise auch ein wenig Zucker zugesetzt).

IMG_1441

Verfeinert euer Chia-Pudding-Rezept: Bio Vanilleschoten Extrakt

Meine Lieblingstoppings sind derzeit:
Birne-Heidelbeere

chia_klein

Chia Pudding Toppings: Heidelbeere und Birne

Himbeere, Heidelbeere und Mango

IMG_0848

Chia Pudding Toppings: Heidelbeere, Mango, Himbeere

Heidelbeere, Erdebeere und Ananas

IMG_0692

Chia Pudding Toppings: Heidelbeere, Erdbeere, Ananas

Ich bereite meinen Chia-Pudding auf diese Weise zu:

In 200 ml warme Hafermilch und einen Schuss Vanilleschoten Extrakt und eine Handvoll Chiasamen mit dem Schneebesen einrühren, kurz aufköcheln und quellen lassen. Wenn ihr nach einer Minute merkt, dass ihr zu wenig Flüssigkeit benutz habt, ein wenig anpassen.

Na dann – Happy Breakfast!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply