0
1

Rote Bete mit Pinienkernen – Happy-Feierabend-Quickie

Kennt ihr das? Man kommt nach der Arbeit nach Hause, ist hungrig und hat keine Lust, sich noch lange in die Küche zu stellen, um tolle Gerichte zu zaubern. Im Sommer greift man dann gern mal zum Salat, für den Winter ist mir das aber ein bisschen zu kalt. Das simple Rote-Bete-Rezept mit gerösteten Pininenkernen kostet euch etwa 15 Minuten Zeit, ist warm, gesund und lecker.

Warum euch diese Mahlzeit garantiert glücklich macht…

Rote Bete ist nicht nur ein Mineral- und Vitamincocktail, der den Körper im Winter fit hält. Rote Bete hellt auch die Stimmung natürlich auf, weil sie Glycin enthält und damit für einen gesunden Serotoninspiegel sorgt. Serotonin ist eines der wichtigsten Glückshormone für den Körper, das einen entscheidenden Einfluss auf unsere psychische Gesundheit hat.

Für eine Portion braucht ihr:

1 Pck. Rote-Bete-Kugeln (vorgekocht)

1 Pck. Pinienkerne

1/2  Zitrone

1 El Honig

2 El Sonnenblumenöl

Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so geht’s:

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2. Die Rote-Bete-Kugeln vierteln und in eine Auflaufform geben.

Foto 1(1)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Danach die Pinienkerne in eine Pfanne geben und ohne Öl kurz anrösten.

Foto 3(1)

4. Während die Pinienkerne braun werden, aus dem Honig, der Zitrone, Pfeffer und Salz das Dressing herstellen.

Foto 2(2)

5. Jetzt die Pinienkerne über die Rote Bete geben, anschließend alles mit dem Dressing übergießen und für 10 Minuten in den Ofen schieben. Fertig!

Foto 4(1)

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Schneller Salat: Avocado-Rote-Bete-Feta |
    8. Juli 2016 at 22:00

    […] Noch mehr Lust auf Rote Bete – dann probiert mal dieses Rote-Bete-Rezept aus dem Backofen: […]

  • Leave a Reply