0
0

3 Fragen über die Liebe an: ESC-Kandidatin Alexa Feser

ESC Kandidatin Alexa Feser singt Glück von ihrem Album Das Gold von Morgen

Poetisch, einfühlsam und ehrlich: So sind die Songs von ESC-Kandidatin Alexa Feser. Mit ihrer einzigartigen Stimme und gänsehautverdächtigen Klavierbegleitungen singt sie sich unbeschwert in der Liga von Alicia Keys – und dabei steht die Wahlberlinerin mit ihrem neuen Album und der dazugehörigen Tour „Gold von Morgen“ noch am Anfang ihrer Karriere. Ein kurzes Gespräch über die Liebe.

Die Songs deines Albums „Das Gold von Morgen“ handeln vom Loslassen, Hose-Runterlassen und vom Emotionen-Zeigen. So hast du es in einem Interview selbst gesagt. Wie gelingt es dir, Verflossenen zu verzeihen und neuen Wegbegleitern eine Chance zu geben?

Wir haben das Glück, dass die Zeit immer mit uns arbeitet und man nach ein paar Wochen der Trauer über Vergangenes unterschiedliche Phasen durchläuft. Erst ist man traurig, will denjenigen zurück haben, dann kommt die Wut, später schleicht sich ein Gefühl der Gleichgültigkeit ein. Und irgendwann findet man langsam wieder zu sich zurück und sagt sich: Ich bin bereit für jemand neuen oder auch nur für mich selber. Das ist ja manchmal auch ein Prozess, wenn man irgendwann merkt: Ich genüge mir selbst, und eigentlich brauch ich im Moment keine Beziehung. Wenn man sich mit sich glücklich fühlt, dann kommen ja eh alle wieder um die Ecke (lacht).

Beim Loslassen hilft es mir, mich mit Menschen zu umgeben, die mich ablenken, die mit mir reden. Gute Freunde wissen genau, wie du drauf bist, lassen dich traurig sein, helfen dir dabei, alles raus- und freizulassen. Bei ihnen darfst du auch weinen. Man muss die Trauer ja durchleben und bewältigen. Mir haben auch Meditation, Yoga und Bewegung in der Natur geholfen. Wenn ich rausgehe und frische Luft schnappe, dann zieht die Luft so klar in den Kopf rein und „entlüftet“ einen.

Man spürt eine große Sehnsucht nach Liebe in deinen Songs, die aber auch von subtilen Zweifeln zurückgehalten wird. Wie kann man auch nach Niederlagen, Trennungen oder einfach schlechten Erfahrung wieder Mut für eine neue Liebe schöpfen?

Es gibt ja dieses Bild, wo ein Mensch vor einem anderen steht und sich fallen lassen kann, weil der andere ihn auffängt. Und da sind wir schon beim Schlüsselwort: Vertrauen. Vertrauen ist nicht so einfach aufzubauen und erfordert Mut. Gerade am Anfang, wenn man jemanden noch nicht so gut kennt. In dieser Zeit verlasse ich mich auf mein Bauchgefühl. Ich kann mich zwar ziemlich schnell verlieben, aber es dauert sehr lange, bis ich vertraue. Schon allein wegen der Wunden und Narben, die man so hat. Ich halte sehr lange an Altem fest und bin vielleicht ein kleiner Idealist, der sich denkt: Das muss doch irgendwie funktionieren.

Warum glaubst du, dass es sich lohnt, sich immer wieder zu verlieben und zu lieben?

Es gibt genügend Menschen, die verletzt worden sind und sich danach nicht mehr auf jemanden einlassen wollen, weil sie Angst haben, wieder enttäuscht zu werden. Denen kann ich nur den Rat geben: Tut es trotzdem, weil darum geht es im Leben. Diese Intensität zu spüren und dieses Gefühl, die Kontrolle zu verlieren und sich selbst fallen zu lassen. Das kann man nur erfahren, wenn man sich auch komplett freigibt. Der Moment der Liebe ist so ein schöner, den sollte man nicht verschmähen. Das Herz kann viel aushalten. Und das Tolle ist, dass immer wieder Menschen in dein Leben treten, die es flicken und mit Liebe füllen können. Die dir genau das geben, was du dir so sehr ersehnst.

 

Alexa Feser Das Gold von Morgen

ESC-Kandidatin Alexa Feser über Liebe und Glück

 

Alexa Feser Lyrics zum Mitsingen: Das Gold von Morgen

Lang der Tag und kurz die Nacht
Oh Oh Oh Oh Oh
Schon wieder kopflos aufgewacht
Oh Oh Oh Oh Oh
Das Herz ist leer, der Kopf zu voll
Nichts gelingt und alles soll
Der nächste Tag, das reicht als Ziel
Der nächste Tag, ist schon das Ziel

Augen zu und durch, das stimmt
Oh Oh Oh Oh Oh
Sieh nicht hin, sonst wirst du blind
Oh Oh Oh Oh Oh
Das Leben hat ’ne Eisenfaust
Weicht dem Haben, schweben aus
Scheuklappen auf, flieg g’rade aus
Blaues Auge, Brille auf

Wenn dich das Leben wieder niederstreckt
Und du liegst mit dem Gesicht im Dreck
Fang an zu graben
Denn dort ist es verborgen
Genau da findest du
Das Gold von morgen

Der Weg von A nach B ist leicht
Oh Oh Oh Oh Oh
Nur hat dir leicht noch nie gereicht
Bau dir ’nen Bagger aus Geduld
Mit Fantasie als Katapult
Dein Segel in den Gegenwind
Du spielst auf Zeit und Zeit gewinnt

Wenn dich das Leben wieder niederstreckt
Und du liegst mit dem Gesicht im Dreck
Fang an zu graben
Denn dort ist es verborgen
Genau da findest du
Das Gold von morgen

Jeder ein König, jeder stolz
Ein Königreich aus Katzengold
Die Stadt versinkt im Neondunst
Nicht mit zu sinken eine – Kunst

Wenn dich das Leben wieder niederstreckt
Und du liegst mit dem Gesicht im Dreck
Fang an zu graben
Denn dort ist es verborgen
Genau da findest du
Fang an zu graben
Denn dort ist es verborgen
Genau da findest du
Das Gold von morgen

Noch mehr Lyrics und Songtexte von Alexa Feser unter: https://www.songtexte.com

Alexa Feser auf Youtube:

Mehr Interviews zum Thema Euro Vision Song Contest (ESC 2015) mit  Alexa Feser:

Alexa Feser: das ESC-Voting ist wie „Elfmeterschießen“

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply