0
0

Good Vibes only: So bekämpfst du dein Stimmungstief in 5 Schritten

Das hilft bei Depressionen und Stimmunsgsschwankungen bekämpfen

Positiv Denken hin oder her: Jeder von uns hat sicher auch mal seine Down-Phasen, in denen er „ungenießbar“ ist.  Die folgenden Übung zeigt dir, wie du negative Gedankenmuster  (in 5 Schritten) überwinden kannst.

Wenn wir jemanden treffen, der schlechte Vibes versprüht, dann passiert es schnell, dass wir diese Person be- oder verurteilen. Und anders herum, wenn es uns selbst nicht besonders gut geht, neigen wir dazu, uns über andere aufzuregen oder uns zu vergleichen und herunter ziehen zu lassen. Es sind aber eigentlich selten die anderen. Sondern meistens wir selbst. Wir selbst mit unseren emotionalen Baustellen.

Die gute Nachricht dabei ist, dass diese Vibes umgekehrt werden können, indem wir extrem ehrlich mit uns selbst sind. Schluss machen mit Vorspielen und Blenden. Es ist Zeit für die nackte Wahrheit. Nur so, können wir hinter unsere schlechte Stimmung schauen und identifizieren, was uns herunterzieht.

Oft sind es unverarbeitete Komplexe, verletze Gefühle, scheinbare Ausweglosigkeit oder unerfüllte Wünsche. Mit der folgenden Übung kannst du deine Gefühle aus der Schieflage heraus holen. (Ich persönlich schreibe meine Gefühle gerne in Englisch auf, da ich mich in der Sprache irgendwie wohler fühle. Vielleicht ist es ein Versuch wert, denn Gefühle ehrlich anschauen kann natürlich auch sehr unangenehm werden.) Was sich am Anfang ziemlich komisch, ungewohnt und verräterisch anfühlt, kann allerdings zu deinem größten Befreiungsschlag werden

Um deine Stimmung aufzuhellen und umzukehren, beantworte diese Fragen so ehrlich wie möglich:

1.Wie fühlst du dich gerade? Was ist wirklich s******?

2. Wie möchtest du dich fühlen?/ Was wünscht du dir?

3. Was hält dich davon ab?

–> (Ich habe Angst, dass … , Ich zweifle daran, dass … , Ich glaube nicht daran, dass … )

4. Wie kannst du diese Glaubenssätze umdrehen? Benutze dafür kurze Statements.

—> Statt: Im Vergleich zu anderen sind meine Gedanken unreif, meine Ideen peinlich.

—> Meine Gedanken sind kreativ, ich bin eine Quelle der Inspiration. Meine Ideen sind wichtig und gut. Meine Arbeit erreicht diejenigen, die es brauchen.

5. Was kannst du aktiv dafür tun, dass deine Wünsche und positiven Emotionen Wirklichkeit werden?

———————–

Ich habe die Übung selbst auch schon gemacht und darauf aufbauend ein kleines Gebet/ Gedicht oder eine Intention abgeleitet. Lasst euch doch einfach von allen Dingen, die ihr unter Nr. 4 aufgelistet habt, inspirieren und lest es euch vor, wenn ihr es braucht oder integriert es in eure Morgenroutine. Bei mir sah das ganze (in Teilen) so aus:

TODAY: I am loveable. I am the best version of myself. I am creative.  My fellows are interested in my sharings. I share it in a loving and entertaining way. I love to show my funny side. ……

Man muss seine tiefsten Wünsche nicht mit allen teilen, denn manchmal braucht es Zeit ehrlich mit der ganzen Welt zu sein. Für den Anfang reicht es, dass ihr liebevoll und ehrlich mit euren innersten Herzenswünschen umgeht und euch auf das konzentriert, was euch zu einer Good Vibes Machine und glücklichen Person macht.

Alles Liebe und viel Spaß!

* Diese Übung ersetzt keine professionelle medizinische oder psychologische Beratung und Betreuung. Mit dieser Übung werden lediglich Gedankenmuster adressiert. Anderweitig bedingte Stimmungsschwankungen oder -Tiefs (Pille, Hormonstörungen, Schicksale) erfordern medizinische oder psychologische Beratung.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply