0
Browsing Tag

Dinkel

1

Veganes Frühstück: Dinkelgrieß mit Kirschen und Zimt

Wer morgens kein Brot essen sollte, bekommt hier eine weitere Porridge-Frühstücksalternative. Auch Weizenallergiker könnten am Dinkelgrießbrei mit Früchten Gefallen finden. Das Beste daran: Dinkelgrieß ist supereinfach und schnell in der Zubereitung und füllt euren Bauch über den Vormittag. Guten Appetit!

Kirschen_Griesbei1_web

Rezept für Dinkelgrieß mit Kirschen:

  • Zutaten:
  • Bio-Dinkelgrieß (z.B. von Biogourmet, REWE)
  • Bio-Zimt
  • Früchte
  • Zubereitung:
  • Etwa 200-250 ml Hafermilch erhitzen, Bio-Dinkelgrieß (z.B. von Biogourmet, REWE) einrühren und warten bis es dicker wird. Je nach gewünschter Konsistenz mehr oder weniger Grieß benutzen. Mit Zimt darüber sieben und mit Früchten eurer Wahl garnieren (z.B. gegarte Birnen, Mango oder Blaubeeren).

5 Vorzüge von Dinkel:

  1. – Enthält Silizium (gut für Haut, Haare, Nägel und fördert die Konzentration)
  2. – Enthält die Aminosäure Tryptophan (ist für Bildung Serotonin zuständig)
  3. – Enthält mehr Eiweiß und Vitalstoffe als Weizen
  4. – Geringere Glutendosierung als im Weizen
  5. – Dinkel reagiert nicht auf Kunstdünger (deshalb wie gemacht für die Bio-Landwirtschaft)

Und wenn ihr doch mehr Lust auf Brot haben solltet, dann probiert es doch mal mit diesem Rezept für Dinkelbrot.

 

1

Brot backen: Rezept für Dinkel-Tomate-Rucola-Schnittchen (vegan)

Eigentlich war ich immer ein Gegner von selbst gebackenem Brot. Geschmacklich hat es mich nie überzeugt, statt lecker hätte ich es als gesund, interessant oder einfach ekelig abgestempelt. Dieser kleine Kerl aus Dinkel- und Roggenmehl hat mich hingegen positiv überrascht … und deswegen dachte ich mir, dass ich das Rezept einfach mal mit euch teile. Viel Spaß und genießt es!

Zutaten für den Teig:

1Pck. Sauerteig (z.B. Alnatura)

2 Pck. Trockenhefe

300g Roggenmehl

350g Dinkelvollkornmehl

350g Dinkelmehl

2 TL Salz

350 ml warmes Wasser

200 g Sonnenblumenkerne (nach Belieben)

 

Zutaten für die Tomate-Rucola-Schnittchen:

Eine Handvoll frischen Rucola

Tomaten

Pfeffer,Salz

Auberginen-Aufstrich

 

So einfach zaubert ihr das Glück aus dem Ofen:

Alle trockenen Zutaten (außer Sonnenblumenkerne) in einer Schüssel vermischen und in der Mitte eine Mulde formen. Das warme Wasser in die Vertiefung geben und 1,5 Stunden alles zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Sobald der Teig fertig gegangen ist, den Großteil der Sonnenblumenkerne hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Jetzt muss er erneut 1,5 Stunden gehen. Nach der zweiten Ruhepause sollte der Teig noch einmal mit Mehl geschmeidig geknetet werden. Im Anschluss daran in den restlichen Sonnenblumenkernen wälzen und in eine gefettete Tonform geben (alternativ Backblech oder Kuchenform). Im NICHT vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 90 Minuten backen. Damit das Brot schön saftig schmeckt, ist es ratsam, eine kleine Schüssel mit Wasser in den Ofen zu stellen.

Besonders gut schmeckt es mit einem leckeren Aubergine-Aufstrich z.B. von Alnatura, garniert mit frischem Rucola und Tomaten. I am in love!

P.S. Selbst gebackenes Brot ist auch eine schöne Mitbringsel-Alternative zum Kuchen, oder?

 

Selbst gebackenes Brot aus Dinkel- und Roggenmehl mit Rucolasalat, Tomaten und Aufstrich

Selbst gebackenes Brot aus Dinkel- und Roggenmehl mit Rucolasalat, Tomaten und Aufstrich

Brot selber backen: So einfach gehen Dinkel-Rucola-Schnitten

Brot selber backen: So einfach gehen Dinkel-Rucola-Schnitten