0
Browsing Tag

frühstück

1

Veganes Frühstück: Dinkelgrieß mit Kirschen und Zimt

Wer morgens kein Brot essen sollte, bekommt hier eine weitere Porridge-Frühstücksalternative. Auch Weizenallergiker könnten am Dinkelgrießbrei mit Früchten Gefallen finden. Das Beste daran: Dinkelgrieß ist supereinfach und schnell in der Zubereitung und füllt euren Bauch über den Vormittag. Guten Appetit!

Kirschen_Griesbei1_web

Rezept für Dinkelgrieß mit Kirschen:

  • Zutaten:
  • Bio-Dinkelgrieß (z.B. von Biogourmet, REWE)
  • Bio-Zimt
  • Früchte
  • Zubereitung:
  • Etwa 200-250 ml Hafermilch erhitzen, Bio-Dinkelgrieß (z.B. von Biogourmet, REWE) einrühren und warten bis es dicker wird. Je nach gewünschter Konsistenz mehr oder weniger Grieß benutzen. Mit Zimt darüber sieben und mit Früchten eurer Wahl garnieren (z.B. gegarte Birnen, Mango oder Blaubeeren).

5 Vorzüge von Dinkel:

  1. – Enthält Silizium (gut für Haut, Haare, Nägel und fördert die Konzentration)
  2. – Enthält die Aminosäure Tryptophan (ist für Bildung Serotonin zuständig)
  3. – Enthält mehr Eiweiß und Vitalstoffe als Weizen
  4. – Geringere Glutendosierung als im Weizen
  5. – Dinkel reagiert nicht auf Kunstdünger (deshalb wie gemacht für die Bio-Landwirtschaft)

Und wenn ihr doch mehr Lust auf Brot haben solltet, dann probiert es doch mal mit diesem Rezept für Dinkelbrot.

 

1

Glutenfrei in den Tag: Quinoa Frühstücks-Bowl

Für all diejenigen, die weniger Brot auf dem Speiseplan stehen haben wollen und ihren Hafer-Porridge nicht mehr sehen können, ist diese Bowl eine leckere Alternative. Guten Appetit!

Rezept für 2 Portionen der Quinoa Frühstücks-Bowl:

  • 200 g Bio-Quiona – erst zum Kochen bringen und dann 10 bis 15 Minuten köcheln lassen
  • Je nach Geschmack in den letzten fünf Minuten ein bisschen Hafer- oder Mandelmilch hinzugeben (Ich habe es wie bei einem Müsli erst zum Schluss drüber gegeben)
  • Mit 125 g Bio-Blaubeeren, 1 Banane garnieren und zum Schluss Bio-Zimt darüber streuen

Superfood Bio-Quinoa:

  • Eweiß- und Minerlastoffquelle
  • unterstützt die Serotoninproduktion
  • glutenfrei

Bio-Blaubeeren*:

  • reich an Antioxidantien, die freie Radikale und damit die Zellalterung hemmen
  • entzündungshemmend

Bio-Zimt*:

  • regt den Stoffwechsel an
  • senkt den Blutzuckerspiegel

 

* Diese Zutaten sollten unbedingt in Bio-Qualtiät vorhanden sein. Heidelbeeren haben keine feste „Schale“, daher sind sie sehr oft pestizidbelastet. Auch konventionelle Gewürze werden mit Pestiziden behandelt und teilweise für die Haltbarkeit bestrahlt.

 

1

Low-Carb-Frühstück für Schummler: mehr Chia weniger Cornflakes

Rezept: Müsli mit Chia Samen

Keine Kohlehydrate – für mich ist das leichter gesagt als getan. Ich liebe Brot oder Haferflocken zum Frühstück sehr, und weil ich ein Nimmersatt bin, brauche ich morgens auch eine gute Grundlage. Für mich kommen da Chia Samen wie gerufen. Die kleinen Powerkörnchen sind nussig im Geschmack und unschlagbare Ballaststoff-, Eiweiß- und Mineralstoff-Lieferanten. Wer mehr über die Inhaltsstoffe dieses Superfoods lesen möchte, klickt bitte hier.

Frühstücken ohne Abstriche:

Morgens ist es mir besonders wichtig, dass mir meine erste Mahlzeit nicht schwer im Magen liegt. Chia Samen sind einfach in der Verwendung und lassen sich gut unter Joghurt oder ins Müsli mischen, es gibt aber auch Rezepte für Smoothies, Pudding etc. Ich, als Chia-Neuling, habe die Samen bisher so verwendet:

Ich gebe 2-3 TL Chia Samen in eine Schüssel und gieße 2/3 warmes Wasser bzw. 1/3 Sojamilch (alternativ auch Mandelmilch oder normale Milch) darüber, so dass sie bedeckt sind. Dann lasse ich sie circa 10 Minuten quellen (sie vergrößern sich um das 9-10-fache) und rühre gelegentlich um. Man kann sie auch über Nacht einweichen, aber für mich funktioniert die schnelle Quellmethode sehr gut. Ist das Chia-Gel fertig, schneide ich einen Apfel in das Müsli und streue ein bisschen Schoko-Hafer-Crunch  – das ist meine Schwäche – und ein paar Haferflocken oben drüber. Fertig ist das Morgenmahl mit einer überraschenden Abwechslung der Konsistenz. Na dann mal einen tollen Start in den Tag!

5 Gründe, warum ihr euch mit Chia Samen anfreunden solltet:

Es ist eine Bombe aus: Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, Eisen, Calcium und Ballaststoffen

Eure Verdauung kommt in Schwung

Chia speichert viel Flüssigkeit, bindet Giftstoffe und leitet sie aus

Chia ist glutenfrei

Chia Samen gleichen den Blutzuckerspiegel aus (Diabetiker-Food), reduziert das Verlangen nach Süßem

 

Leicht und lecker: Chia Samen zum Frühstück

Leicht und lecker: Chia Samen zum Frühstück

 

Rezept: Müsli mit Chia Samen

Clever: Chia Samen speichern sehr viel Flüssigkeit – und die steht eurem Körper dann länger zur Verfügung

 

Rezept: Müsli mit Chia Samen

Vom Smoothie bis zum Müsli: Chia Samen lassen sich vielseitig einsetzen

 

Rezept: Müsli mit Chia Samen

Schlemmen ohne schlechtes Gewissen: Müsli mit Chia Samen, Hafer-Crunch, Haferflocken und frischen Äpfeln. Yum!